Genau wie unsere kleinen Brüder und Schwestern, die Flaggies, haben wir uns im Senior Flag Football Team der kontaktarmen Variante des American Football verschrieben. Bei uns ist jeder herzlich willkommen, der 16 Jahre oder älter ist, und Spaß am Teamsport hat. Wir sind eine bunt gemischte Truppe, die sich bei mehreren Schnuppertrainings mit unserem Coach Marc Fischer im November 2018 zusammengefunden hat.

Aber je mehr wir werden, desto besser. Deshalb freuen wir uns jederzeit über neue Gesichter – egal, ob groß, klein, dick, dünn – wir können wirklich jeden brauchen. Und keine Angst: Selbst wer noch nie einen Football in der Hand hatte, bekommt von uns alle Grundlagen erklärt.

Was ist Flag Football?

Flag Football ist die kontaktarme Variante des American Football. Wegen des geringen Körperkontakts wird keine gesonderte Ausrüstung benötigt, außer einem Flaggengürtel mit zwei Flaggen. „Five on Five“ heißt die Schulversion des Flag Footballs. Für ein Team benötigt man Werfer, Fänger, Läufer und Verteidiger. Jede Position hat ein anderes athletisches Anforderungsprofil, somit kann sich jeder einbringen.

Wie beim American Football ist das Ziel des Spiels, den eiförmigen Ball an das gegnerische Ende des Spielfelds zu tragen. Das Spielfeld hat dabei meist eine Größe von 60x30 Metern. Eine Mannschaft ist dabei im Angriff („Offense“), während die andere verteidigt („Defense“).

Die angreifende Mannschaft hat vier Spielzüge, um den Ball über die Mittellinie zu tragen. Ist das geschafft, erhält sie vier weitere Versuche („Downs“), um den Ball ans gegnerische Ende des Spielfeldes („Endzone“) zu bringen. Ein solcher Erfolg wird als „Touchdown“ bezeichnet und mit sechs Punkten belohnt. Mit einem Zusatzspielzug können ein bzw. zwei Zusatzpunkte erzielt werden. Damit ist der Angriff abgeschlossen und das Angriffsrecht wechselt.

Zwischen den Spielzügen versammelt sich die angreifende Mannschaft um den „Quarterback“, der den nächsten Spielzug ansagt. Transportiert wird der Ball durch Läufe des „Running Back“ oder durch Pässe auf die „Wide Receiver“.

Aber warum denn nun eigentlich Flag Football?

Der eingangs schon erwähnte Flaggengürtel gibt dem Spiel seinen Namen. Jeder Spieler hat einen Gürtel mit zwei abreißbaren Flaggen um die Hüften. Beim Flag Football wird der Gegenspieler nicht durch Tackeln, sondern durch das Abreißen einer Flagge gestoppt.

Attackiert werden darf nur der balltragende Spieler. Und sobald eine Flagge von seinem Gürtel gerissen wird, ist der Spielzug beendet. Der nächste Spielzug startet dann genau an dem Punkt, an dem die Flagge abgerissen wurde. Die Verteidiger dürfen geworfene Bälle aber auch direkt aus der Luft abfangen („Interception“) und einen sofortigen Gegenangriff starten. Flag Football wird bereits seit dem Jahr 2002 von der American Football Abteilung der TSG Schnaitheim angeboten, seit November 2018 gibt es das Senior Team.

Nähere Infos:
Coach Marc Fischer / Team Managerin Elena Kretschmer
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 Highlanders. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok